Wildobstwiese Oberkamp

Artname: Großfrüchtige Eberesche (Sorbus aucuparia var. edulis)

Familie: Rosengewächse

Status: heimisch

Blattform: gefiedert mir 5-7 Fiederpaaren und Endfieder, scharf gesägt

Blütenfarbe: weiß

Borke: zuerst gelbgrünlich glatt, später olivbraun mit Lentizellen

Früchte: kugelförmige Apfelfrüchte

Wuchshöhe: bis 15 Meter

Mögliches Alter: bis 100 Jahre

Besonderheit: Erst 1810 in Mähren entdeckt. Die Früchte enthalten 8,5% Sorbit, einen 6-wertigen Alkohol und Zuckeraustauschstoff für Diabetiker, dessen Süßkraft etwa halb so hoch ist wie die der Saccharose.

Hondelage: nur hier am Oberkamp

Ökologie: Futterpflanze (Holz, Blätter, Pollen, Nektar) für Insekten, Vögel (Früchte).

Verwendung: Roh sind die Früchte dieser Unterart gegenüber der Eberesche essbar, da sie frei von Parasorbinsäure sind, die bei Menschen leichte Vergiftungserscheinungen hervorrufen kann. Herstellen kann man aus ihnen u.a. Marmelade, Gelee, Saft, Tee, etc.