Wildobstwiese Oberkamp

Artname: Myrobolanen-Pflaume (Prunus cerasifera)

Familie: Rosengewächse

Status: nicht heimisch, Balkan, Kleinasien, durch die Römer zu uns gelangt

Blattform: elliptisch bis verkehrt eiförmig, am Rand gekerbt

Blütenfarbe: weiß-rosa

Borke: glatt, schwarz, später längsrissig

Früchte: kirschrote bis blaue Steinfrüchte

Wuchshöhe: bis 8 Meter

Mögliches Alter: bis 50 Jahre

Besonderheit: die Hybriden aus der Myrobolanen-Pflaume (auch Kirschpflaume genannt) und der Schlehe sind die uns bekannten Pflaumen, Zwetschgen und Mirabellen.

Hondelage: nur hier am Oberkamp und ggf. vereinzelt in den Gärten.

Ökologie: Futterpflanze für Insekten (Blätter, Pollen, Nektar) und Vögel (Früchte im Herbst)

Verwendung: Man kann aus Ihnen z.B. Fruchtsaft, Obstwein, Marmelade, Schnäpse und Liköre herstellen.