Wildobstwiese Oberkamp

Artname: Raspel-Brombeere (Rubus radula)

Familie: Rosengewächse

Status: heimisch

Blattform: 5zählig geteilt, Einzelblätter mit doppelt scharf gesägten Rand

Blütenfarbe: hellrosa-weiß

Borke: glatt, grün und rot mit Drüsenhaaren und Stacheln (keine Dornen!).

Früchte: schwarzrote Sammelsteinfrucht (Brombeere)

Wuchshöhe: bis 1 Meter

Mögliches Alter: die einzelnen Triebe werden 2 Jahre alt, Regeneration durch alljährlich neue Triebe

Besonderheit: Wie fast alle hiesigen Brombeer-Arten ist auch die Raspel-Brombeere schwer zu bestimmen. Charakteristisch für die Raspel-Brombeere sind ihre raspelartig rauen Schösslinge.

Hondelage: Gegenwärtig ggf. nur hier am Oberkamp. Eine Untersuchung zum Vorkommen von Brombeer-Arten bei Hondelage und Umgebung steht noch aus.

Ökologie: Futterpflanze für Insekten (Blätter, Pollen, Nektar) und Vögel (Früchte im Herbst)

Verwendung: Als Snack, Säfte, Marmelade etc.