Wildobstwiese Oberkamp

Artname: Roter Hartriegel (Cornus sanguinea)

Familie: Hartriegelgewächse

Status: heimisch

Blattform: keilförmige Spreitenbasis, sonst breit elliptisch bis eiförmig mit zugespitzten Ende

Blütenfarbe: weiß

Borke: jung, glatt und gelblichgrün, später grünbraun und schwach längsrissig

Früchte: weißpunktierte, schwarzblaue Steinfrüchte

Wuchshöhe: bis 6 Meter

Mögliches Alter: bis 40 Jahre

Besonderheit: In manchen Jahren kann im Hochsommer eine zweite Blüte erfolgen. Blüten und fast reife Früchte stehen dann gleichzeitig am Strauch

Hondelage: Kommt an den Waldrändern und in der Feldmark vereinzelt vor

Ökologie: Futterpflanze für Insekten (Blätter, Pollen, Nektar) und Vögel (Früchte im Herbst)

Verwendung: Die Früchte sind roh ungenießbar. Gekocht lassen sie sich zu u.a. Konfitüre und Saft verarbeiten.