Wildobstwiese Oberkamp

Artname: Schlehe (Prunus spinosa)

Familie: Rosengewächse

Status: heimisch

Blattform: verkehrt-eiförmig, zum Blattgrund verschmälert, spitze bis stumpfe Blattspitze

Blütenfarbe: weiß

Borke: glatt, schwarz, später längsrissig

Früchte: blaue Steinfrüchte

Wuchshöhe: bis 6 Meter

Mögliches Alter: bis 40 Jahre

Besonderheit: Im Mittelalter wurde aus der Rinde,verkocht mit Wein, Tinte (Dornentinte) gewonnen. Die rote Farbe aus der Rinde wurde auch zum Einfärben und Haltbarmachung von Käse genutzt. Die Blätter wurden zum Rauchen getrocknet.

Hondelage: Kommt in unserer Feldmark und an den Waldrändern regelmäßig vor.

Ökologie: Futterpflanze für Insekten (Blätter, Pollen, Nektar) und Vögel (Früchte im Herbst)

Verwendung: Die Früchte sollten nach dem ersten Frost geerntet werden, da dadurch ein Teil der Gerbstoffe abgebaut wird. Man kann aus Ihnen z.B. Fruchtsaft, Obstwein, Marmelade, Schnäpse und Liköre herstellen.