Geopunkt

Der Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN) hat durch einen Ankauf die Mergelgrube sichergestellt und hier einen für jedermann zugänglichen erdgeschichtlichen Erlebnispunkt gestaltet. Ein besonderes Anliegen des FUN ist es, die Erdgeschichte erlebbar zu machen: In einer Informationshütte wird ausführlich über die Entstehung der Hondelager Juramulde und über die Bewohner des Ur-Meeres vor 175 Millionen Jahren informiert. An einem Profil ist der einzigartige Schichtenaufbau aus der Zeit des Jura abzulesen. Alleine ca. 1m dieser Ölschieferschichten dokumentieren mehrere hunderttausend Jahre Erdgeschichte. Weiterhin wurden ein Suchhaufen und eine Grube angelegt, wo Besucher selbst nach Fossilien suchen können. Die ehemals verfüllte und landwirtschaftlich genutzte Mergelkuhle wurde unter naturschutzfachlichen Gesichtspunkten entwickelt. In einem nährstoffarmen Gewässer können Amphibien ablaichen und sich Libellen entwickeln. An den sonnenexponierten Hängen leben viele wärmeliebende Insektenarten. Fledermäuse nutzen die Grube als Jagdrevier, und seltene Pflanzenarten werden durch eine extensive Pflege gefördert. Bitte helfen Sie mit, den Geopunkt und die Natur zu erhalten. Wir bitten Sie, die Einzäunung zu respektieren und nicht mit dem Auto anzureisen.

Besucher schauen sich den Geopunkt an
Besucher schauen sich den Geopunkt an