Schul-AG

Natur erleben in der Schule

 

Seit 1997 gibt es die Arbeitsgemeinschaft „Natur und Umwelt“ an der Grundschule Hondelage mit dem FUN als Kooperationspartner. Bis heute ist sie fester Bestandteil im Wahlpflichtangebot für Schulkinder aus den 3. und 4. Klassen. Die AG dauert jeweils ein Schulhalbjahr. Alle 14 Tage gehen 3 FUN-Betreuer mit 8 Kindern für 2 Schulstunden auf Exkursion. Hier lernen sie die Bedürfnisse und Abhängigkeiten von Pflanzen und Tieren in besonderen Lebensräumen kennen. Im Hondelager Wald, auf Wiesen oder Weiden, an Teichen und Fließgewässern haben die Schüler direkte Begegnungen mit ihnen. Es ist schon ein Erlebnis, einmal einen Molch, eine Kröte, eine Schnecke oder einen Käfer in der Hand zu spüren. Spätestens hier entdecken die Kinder ihr Herz für die Natur.

Der Unterricht findet immer draußen statt. Naturnahe Lebensräume im  Schulumfeld sind in Hondelage leicht in wenigen Minuten mit den Kindern zu erreichen: So machen wir uns z.B. im Sommer auf die Suche nach der geheimnisvollen und seltenen Sumpfschrecke. Vor dem Start wird zunächst überlegt, wo es  noch Wiesen in Hondelage gibt, was eigentlich eine Wiese ausmacht und was wir auf ihr alles finden können. Bewaffnet mit Keschern und Fanggläsern geht es dann nach draußen. Enttäuscht aber nicht unerwartet wird festgestellt, dass es auf dem Schulhofrasen bis auf ein paar Schnaken fast gar nichts zu entdecken gibt. Auf der Wiese um den Bolzplatz herum können aber schon die ersten Heuschrecken gesichtet und gefangen werden. Auf den Seitenstreifen des Weges der Feldmark Richtung Sundern werden dann noch mehr Tiere aufgescheucht und bestimmt. Spannend wird es aber erst auf den Wiesen im Siekbruch: Insekten in Hülle und Fülle, wie Fliegen, Käfer, Wanzen, Schmetterlinge, Raupen, Heuschrecken sowie Spinnen und Schnecken sind hier zu beobachten. Auch wenn die Sumpfschrecke nicht immer im Kescher ist, macht den Kindern der Ausflug viel Spaß.

In Abhängigkeit von Jahreszeit und Wetter werden folgende Themen angeboten:
- Entdeckungstour zur Besiedlung von Teichlebensräumen
- Erkundung von Überlebenskünstlern an Trockenmauern
- Waldrallye: Überwinterung von Tieren und Pflanzen
- Erforschung des Urmeeres: Fossilien auf dem Acker.
- Besuch auf dem Biobauernhof in Dibbesdorf
- Vogelstimmenexkursion
- Nächtlicher Zoobesuch: Schlafverhalten der Tiere

- Untersuchung zur Ernährungsweise der Schleiereule
- Lebensweise der Bienen: Besuch beim Imker
- Flugkünste von Wanderfalken
- Spuren im Schnee
- Rallye: Natur in Hondelage
- Nächtliche Fledermausexkursion
- Orientierung von Waldameisen
- Welche Pflanze wächst denn da?
- Das nächtliche Leben der Lurche
- Beobachtungen am Krötenzaun
- Entdeckungstour: Tiere in Gräben und Bächen
- "Überlebenstraining" im Wald: Bau einer Schutzhütte

Wir hoffen, dass durch unsere Anregungen die Kinder in der Lage sind, die Natur in Hondelage mit Freude und Verantwortung auch selbst  zu erkunden.

Nach einem spannenden Ausflug geht es zurück zur Schule
Nach einem spannenden Ausflug geht es zurück zur Schule
Kinder mit Bienenhaus
Kinder mit Bienenhaus