Ameisenbetreuer

Arbeitsgruppe Ameisen

Unsere Arbeitsgruppe kontrolliert regelmäßig das Innen- und Außenformicarium im NEZ und füttert die darin wohnenden roten Waldameisen. Diese Arbeit wird unter der Woche von den Bufdis übernommen, weswegen wir nur am Wochenende und an Feiertagen im „Einsatz“ sind.

Betreuer werden an den jeweiligen Tagen einzeln eingesetzt und haben freie Wahl, wann sie ihrem Dienst nachgehen, solange sie dabei nicht andere Veranstaltungen im NEZ stören.

Die Pflege und Kontrolle der Formicarien setzt sich aus einigen kleinen Aufgaben zusammen. Dazu gehören:

- Kontrolle des Trinkwasserstandes im Innenformicarium

- Erfassen der Innen- und Außentemperaturen der Formicarien

- Befeuchtung der Formicarien mit destilliertem Wasser

- Überprüfung der Futterstände im Innenformicarium und das Nachfüllen selbiger

- Gießen der Pflanzen in beiden Formicarien

- Reinigen der Futterschalen

- Protokollieren der durchgeführten Maßnahmen und der erfassten Temperaturen

Zusätzliche Aufgaben können saisonal oder situational bedingt dazu kommen.

Zum Mitmachen werden keine besonderen Fähigkeiten oder Voraussetzungen benötigt. Da man während der Arbeit am Innenformicarium auf einer Leiter stehen und sich in das Formicarium bücken muss, ist eine gewisse körperliche Fitness erforderlich.

Alle Details zur Pflege werden vom Gruppenleiter am Anfang bei einer gemeinsamen Einweisung in die Aufgaben besprochen und Änderungen direkt an die Betreuer weitergegeben.